FC Schalke 04 Fan Club Allgäu Schalker e.V. 2009

Premium Partner

BMW Fink Sascha's Kachelofen Schlemmermaul Bistro Relax Finanzprofis Allgäu

Wovon singt heut jeder Fan...

...SCHALKE UND DER FCN

Glück Auf,

am vergangenen Samstag waren nach über 04 Jahren endlich wieder unsere Freunde vom 1. FC Nürnberg bei uns auf Schalke zu gast.

Beim 5:2 Sieg unserer Knappen konnte ganz Deutschland beobachten, was wahre Freundschaft bedeutet: die Gäste wurden bereits mittags herzlich in Gelsenkirchen empfangen und man feierte zusammen die innigste Fußball-Fanfreundschaft auf diesem Planeten.

Aber dann im Stadion setzten die über 60.000 Fans nochmal ordentlich einen drauf: es sollte die erste Choreographie in der Geschichte des Deutschen Fußballs werden, in die das KOMPLETTE Stadion (inklusive Gästefans!) einbezogen wurde. Es war atemberaubend; das Motto "Tradition ist nicht Asche bewahren - sondern die Weitergabe des Feuers" wurde gelebt - von jedem Einzelnen. 

Feuer gab es dann auch auf dem Platz, denn neben der beispiellosen Freundschaft stand natürlich auch ein Fußballspiel an, bei dem es um drei Punkte ging, die beide Teams dringend benötigten.

Und gibt es aus Schalker Sicht eine GEilere Geschichte zu diesem Spiel, als die des Doppeltorschützen Steven Skrzybski, der bereits mit Schalke-Tasche als Kind zur Schule ging?

Die Schalker gewannen überzeugend gegen die Freunde vom Club, spielten dabei über weite Strecken auch einen sehr ordentlichen Fußball. Auch wenn unsere Gäste mit der nächsten deftigen Auswärtspleite wieder in Richtung Franken mussten, feierten beide Fanlager auch nach dem Spiel gemeinsam weiter.

Eben kein Duell, wie jedes andere...

 

MW

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern

Jahreshauptversammlung der Allgäu Schalker

Glück Auf,

Hier noch ein paar Impressionen von unserer Jahreshauptversammlung vom letzten Samstag.

Ein riesiges Dankeschön an unseren Präsi Mehmet Sentürk, der uns in seine Weinstube nach Oberstdorf eingeladen hat und uns unter anderem mit einem hervorragenden Essen einen wunderbaren Abend bereitet hat!

 

MW

 

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern

Nach dem WM-Aus geht es endlich mit richtigem Fußball weiter...

Trainingsauftakt beim FC Schalke 04

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern

Glück Auf,

am 01.07. war es endlich soweit und unser Cheftrainer Domenico Tedesco bittete seine Mannschaft zur ersten Einheit der neuen Saison vor über 2.000 Zuschauern.

Unser Bernd war mit vor Ort und berichtet aus Gelsenkirchen:

"Servus beinand',

viele haben sich darauf gefreut, viele sind von 'Die Mannschaft' enttäuscht worden.
Aber jetzt ist die Saure-Gurken-Zeit vorbei. Der Ball rollt wieder. Und zwar beim geilsten Club der Welt, unserem FC Schalke 04.

Da der Trainingsauftakt auf einem Sonntag lag, ließen es sich einige Allgäu Schalker nicht nehmen und sind kurzerhand aufgebrochen ein paar Impressionen einzufangen.

Bei strahlend königsblauem Himmel kamen die Profis pünktlich um 10.30 Uhr aus dem Kabinentrakt am Trainingsgelände. 28 Profis und Jugendspieler machten sich voll motiviert, wie es wirkte, auf direktem Weg zum Trainingsplatz vor der Geschäftsstelle.

Gut 90 min dauerte die komplette Einheit. Etwas einlaufen, ein paar Schnelligkeitsübungen, 9er Gruppen in denen es im 7 gegen 2 um die meiste Anzahl an Ballberührungen, ohne das einer der zwei ihn berührte, ging und zum Abschluss ein kleines Turnier der drei Gruppen untereinander. Zwischendurch immer wieder mal etwas traben oder Dehn- und Kraftübungen.

Mit dabei waren die Neuzugänge Omar Mascarell, Suat Serdar, Steven Skrzybski und Mark Uth. Ebenso Johannes Geis, der von seiner Spanienleihe zurück ist. Aus dem Juniorenbereich durften Nassim Boujellab, Lennart Czyborra, Benjamin Goller, Florian Krüger, Jannis Kübler, Ahmed Kutucu und Niklas Wiemann mittrainieren und auch morgen mit nach China reisen.
Dazu kamen die uns bekannten Gesichter von Ralf Fährmann, Alexander Nübel, Michael Langer, Abdul Baba, Pablo Insua, Thilo Kehrer, Naldo, Sascha Riether, Nabil Bentaleb, Daniel Caligiuri, Yeven Konoplyanka, Weston McKennie, Benjamin Stambouli, Bernhard Tekpetey, Franco di Santo und Cedric Teuchert.

Glück auf!"

 

MW